LQP Berichte 2013

Eine kurze Darstellung meiner Erfahrungen mit LQP- Anwendern

Das vergangene Jahr 2012 bestätigt eindrucksvoll die Wirksamkeit des LQP für die seelische Arbeit und Ausgeglichenheit. Die Wirkung ist enorm und es freut mich Freunde schon nach 1-2 Wochen entspannt und strahlend wieder zu sehen.

Es wirkt besonders bei Menschen, die schon eine Achtsamkeit und Gewahrsamkeit in der Sprache und im Handeln in den letzten Jahren entwickelten und den Mut hatten sich den Ursachen Ihrer Lebensumstände in Wahrheit zu stellen. Gerade da zeigt sich das LQP als enorme Stütze im Strudel des Alltages die herzliche Stabilität zu halten. LQP dient hier als wunderbare Stütze für eine gewisse Zeit. Bei weiteren Fortschritt der inneren Heilung und Gewahr-werden, und persönlicher Schwingungsanhebung ist das LQP für den persönlichen Gebrauch nicht mehr notwendig, so wie bei mir und anderen.

Ich streue es aber manchmal  in Räumen und zu Pflanzen, Tiere und schenke es nahestehenden Menschen, wo das gewisse Etwas schon wahrnehmbar ist. Um persönlich selbst in eine höhere Frequenz der Wahrnehmung und Freude durch Zellinformationsreinigung (alte überholte Gedankenmuster /emotionale Wunden) und Lichterfüllung zu kommen, empfehle ich begleitende Heilarbeit mit lichtvollen Heiler.

 

Der kleine Hund Edwin von Alice schnappt sich das Säckchen immer, wenn es herumliegt und legt es sich in sein Bettchen.

 

Der Pflegehund von Carin dem das LQP 4 auf das essen gestreut wurde ist jetzt viel anhänglicher und ausgeglichen. Es ist oft auch so einfach  bei Fellproblemen und Verdaungsproblemen!

 

Migränefalle Justina:  LQP im Oktober 2012 unter das Kopfkissen gelegt. Sie hat bis heute  Feber 2013 keinen sonst üblichen starken monatlichen Migräneanfall mehr gehabt. ......Jetzt Ende März keine MIGRÄNE mehr.

 

Hallo Willy!

Ich mag mich nochmal für das Stirnband bedanken! Das war echtes Glück für mich, dass du das an diesem Tag vor unserem Treffen gefunden hast! Es begleitet mich gut!

Hier ein paar persönliche Erfahrungen, ich glaub du bist generell daran interessiert, oder?

In der Nacht kann ich es nicht lange nehmen, sonst kann ich nicht schlafen. - also zu lange geht nicht, weiß nicht - vlt.ist abgehoben dann die richtige Beschreibung des Zustandes, irgendwie nicht mehr gut in meinem Körper ruhend, erdend. In der ersten Nacht hatte ich es, schlief fast nichts, genoss aber dass sich nach und nach verschiedene feine Muskelgruppen in meinem Körper entspannten. Im Gesicht zieht`s bei mir meistens ein bisschen nach unten.

Meinen unteren Rücken in der Kindergruppe machte es nach ein paar Minuten schon schmerzfrei.

Ich denke manchmal ist es gut für mich, aber nicht immer.

Nicht zu lange deswegen auch, um für mich klarer meinen Prozess zu durchschauen. Weil ich derzeit auch viel Körpertherapie mache. Aber gerade dabei unterstützt es mich auch gut, um auszuprobieren was es verändert und als eventuelle Hilfe in der Not ;). Vielleicht auch, um das System, die Zellen "wieder anzukurbeln".

Danke für die Mails und Infos Silvia